Blog

Die drogeninfo

vor 1 Tag In der Schweiz wachsen schätzungsweise 100'000 Kinder in einem Elternhaus auf, das von Alkohol oder anderen Substanzen schwer belastet  Die Drug Scouts wurden 1996 von jungen Menschen aus der elektronischen Musik- und Partyszene gegründet. Sie sind ein szenenahes Drogen-Info-Projekt in  1. Juli 2014 Von Daniel Graubaum, Antje Kettner und Henning Arndt. Laut Deutscher Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht [DBDD] haben  20. Aug. 2014 Partydrogen sind beliebt – nicht so ihre schädlichen Folgen. Um Risiken zu minimieren, bietet die Kontaktstelle Drogeninfo Bern Plus  25. Juli 2019 Unter Sucht oder Abhängigkeit versteht man eine Erkrankung, die körperliche, seelische und soziale Folgen mit sich bringt. Nicht nur Drogen  Crystal. Wirkstoff(e): Methamphetamin Ice, Pervitin, Thai-Pille, Yaba, Tina Wirkungsbeginn: nach ca. 5 - 20 Minuten beim Sniefen; bis 30 Minuten beim 

Sucht Schweiz ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit dem Auftrag, Probleme zu verhindern oder zu vermindern, die durch Suchtmittelkonsum oder 

Drogeninfo e.V. DrogenInfo e.V. Willkommen auf der Homepage des DrogenInfo e.V. Wir sind ein selbstverwaltetes und akzeptierendes Wohnprojekt mit Nachsorgecharakter. Seit 1972 bieten wir Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung die Möglichkeit, im Anschluss an eine R Rauschmittel: Drogen - Rauschmittel - Gesellschaft - Planet Sie sollen aufputschen, Schmerz und Sorgen lindern, die Wahrnehmung erweitern oder verändern – jede Droge wirkt anders. Nicht alles macht sofort süchtig, doch was wirkt, hat auch Nebenwirkungen. Auch das haben Drogen mit Medikamenten gemein. Drugcom: Ecstasy

So wird Codein angewendet. Bei Reizhusten wird die Codein-Dosierung der Hustenfrequenz und -stärke des Patienten angepasst. Erwachsene und Jugendliche über zwölf Jahren ohne andere schwere Atemwegserkrankungen dürfen maximal 200 Milligramm des Wirkstoffes pro Tag zu sich nehmen. Drogen: Warum Jugendliche manchmal süchtig werden - [GEOLINO] Die 13-Jährige nahm auch ein paar Züge. Sie atmete ein. Aus. Noch mal ein. Der Joint schmeckte nicht toll, war aber ganz entspannend, und so rauchte das Mädchen öfter mit ihrer Clique: nachmittags, wenn es mal wieder megalangweilig war. Sucht und Drogen - Bundesgesundheitsministerium Sucht ist kein Randproblem in der Gesellschaft, sondern betrifft viele Menschen in Deutschland. Mit dem Begriff Sucht sind nicht nur die Abhängigkeitserkrankungen gemeint, sondern die Gesamtheit von riskanten, missbräuchlichen und abhängigen Verhaltensweisen in Bezug auf Suchtmittel (legale wie illegale) sowie nichtstoffgebundene Verhaltensweisen (wie Glücksspiel und pathologischer

Drug Checking in Bern: Bei dib kannst du Substanzen analysieren lassen. Du erfährst, was du tun kannst, um Konsumrisiken zu mindern. Anonym und 

4.1.6 Aspirin Ja, man kann zerkleinertes Aspirin rauchen. Nein, es führt zu keinem angenehmen Rausch, sondern eher zu Husten- und Brechreiz.